Institut für Oberflächen- und Schichtanalytik GmbH

Über uns...
IFOS-Gebäude

Oberflächen im Fokus

Lesen Sie mehr...
Oberflächlich

Auftragsforschung

Problemlösung durch Oberflächenanalytik
als Dienstleistung für die Wirtschaft

Im Rahmen der Auftragsforschung bieten wir für Industrie, Forschungseinrichtungen sowie kleine und mittlere Unternehmen Mikro- und Nanobereichsanalysen zur Charakterisierung von Oberflächen, inneren Grenzflächen, dünnen Schichten und Festkörpern an und unterstützen:

  • bei der Material-, Produkt- und Prozess-Entwicklung,
  • der Fehler- und Schadensanalytik,
  • der Qualitätssicherung und anderen Anwendungsgebieten
Erfahren Sie mehr...
Auftragsforschung - Analytische Kompetenz | Instrumentelle Ausstattung
Öffentlich geförderte Forschungsprojekte

Öffentlich geförderte Forschungsprojekte

Wir bearbeiten auch Forschungsprojekte, die aus öffentlichen Mitteln gefördert werden.

Dazu erhalten wir Fördermittel der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG, der Europäischen Union (EFRE), des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF (z.B. ZIM), der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V. AiF, der Forschungsvereinigung Verbrennungskraft­maschinen e.V. FVV und der Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V.  FVA.

Kooperationspartner sind dabei häufig universitäre Arbeitsgruppen und andere Forschungseinrichtungen, aber auch kleine und mittlere Unternehmen oder Partner aus der Industrie kommen in Frage.

Erfahren Sie mehr...

öffentlich geförderte Forschungsprojekte

Wir bearbeiten auch Forschungsprojekte, die aus öffentlichen Mitteln gefördert werden.

Dazu erhalten wir Fördermittel der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG, der Europäischen Union (EFRE), des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF (z.B. ZIM), der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V. AiF, der Forschungsvereinigung Verbrennungskraft­maschinen e.V. FVV und der Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V.  FVA.

Kooperationspartner sind dabei häufig universitäre Arbeitsgruppe und andere Forschungseinrichtungen, aber auch kleine und mittlere Unternehmen oder Partner aus der Industrie kommen in Frage.

Erfahren Sie mehr...
Öffentlich geförderte Forschungsprojekte

Oberflächlich

Das ist ein Attribut, das normalerweise nicht gerade als Kompliment gemeint ist. Und doch ist es diese Eigenschaft der im Institut für Oberflächen- und Schichtanalytik eingesetzten Analysemethoden, die bei der Materialentwicklung, in der Forschung und für andere Gebiete der modernen Hochtechnologie so attraktiv ist. Das liegt einmal daran, dass die Oberfläche eines Festkörpers andere Eigenschaften als das Volumen hat. Zum anderen sind es aber gerade diese spezifischen Oberflächeneigenschaften, die für Anwendung und Funktion des Materials oder des Bauteils von herausragender Bedeutung sind.

Farbe und Aussehen eines Gegenstandes werden in einem charakteristischen Tiefenbereich zwischen 500 nm und 1 µm festgelegt, Eigenschaften wie die Benetzbarkeit und Lötbarkeit entscheiden sich sogar bereits auf den ersten Nanometern. Dieser Oberflächenbereich ist auch für Anwendungen z.B. in der chemischen Sensorik oder bei der Katalyse ausschlaggebend.

Unseres Netwerk

Kontakt

IFOS GmbH
Trippstadter Straße 120
67663 Kaiserslautern

Tel: 0631 20573-0
Fax: 0631 20573-3003

Kontaktieren Sie uns

Zum Kontaktformular